Unsere neue Fortbildung in 2022!

Ist Ihr Schüler bereit, auf ein Sprachausgabegerät umzusteigen? Benötigen Sie Hilfe bei der Auswahl eines Geräts und/oder bei der Vorbereitung Ihres Lernenden auf den Übergang? Dieses Training hilft Ihnen, Ihre Fragen zu beantworten!

Wie stellen wir sicher, dass bei dem aktuellen Zuwachs an Kommunikationsgeräten und Apps grundlegende funktionale Kommunikationsfähigkeiten von Anfang an erhalten und vermittelt werden? Sprachausgabegeräte (SAGEs) wurden zuerst für Menschen mit motorischen Schwierigkeiten wie Zerebralparese eingeführt und jetzt werden diese Geräte unseren Lernenden mit Autismus und anderen damit verbundenen Kommunikationsschwierigkeiten vorgestellt. Bei diesen Bevölkerungsgruppen sind Sprache und Kognition häufig beeinträchtigt und grundlegende soziale und kommunikative Fähigkeiten werden vor der Einführung eines Geräts nicht immer beherrscht. Aus diesem Grund muss die Art und Weise, wie wir die Verwendung von SAGEs lehren, speziell auf die Bedürfnisse jedes Einzelnen zugeschnitten sein, wobei auf die Fähigkeiten der Geräte und die Fähigkeiten der Benutzer geachtet wird.

In dieser ganztägigen Fortbildung werden Verfahren zur Analyse der aktuellen PECS-Fähigkeiten eines Lernenden beschrieben, um die Eignung für den Übergang zu einem Talker zu bestimmen, ein Gerät auszuwählen und die funktionale Verwendung des Geräts zu lehren, und warum wir die Grundprinzipien der Kommunikation mit unseren Lernenden zuerst lernen müssen, um sicherzustellen, dass positive Ergebnisse erzielt werden.

*Die Teilnehmer sollten/können einen Talker zum Training mitbringen, das bei einer Vielzahl von Aktivitäten verwendet werden kann.

Zu den behandelten Themen gehören:

  • Überprüfung des PECS-Protokolls
  • Die einzigartigen Herausforderungen von Lernenden mit komplexen Kommunikationsbedürfnissen
  • Verfahren zur Analyse aktueller PECS-Kenntnisse
  • Bestimmen der Eignung für den Übergang von PECS zu einem Talker
  • Die 5 Kriterien für die passende Geräteauswahl
  • Vorbereitung des Lernenden auf den Übergang
  • Verwendung von Elementen des PECS-Protokolls zum Erlernen der funktionalen SAGE-Nutzung
  • Problemlösung bei der Verwendung von SGD

Fortbildungsdetails

Der Unterricht beinhaltet: Detailliertes Handout mit Platz für Notizen, Delegierten-Übungstasche, PECS-Sprachanalyse und -Zusammenfassungsformulare, Teilnahmebescheinigung.

Tagesordnung: 9:00 - 16:30 Uhr
Anmeldezeit: 8:30 - 9:00 Uhr

Finden Sie diese Fortbildungen